net your business

die schönsten Webseiten

Reise nach Liliput -

Der Verfasser gibt Nachricht von seiner Person und seiner Familie. Seine erste Veranlassung zu Reisen. Er leidet Schiffbruch, sucht sich durch […] Mehr lesen

Mehr lesen

Schlacht bei Lützen und

In der Lausitz hat sich im Dreißigjährigen Krieg folgendes zugetragen. Von Görlitz kam ein Truppeneinheit Butlerischer Dragoner, die mangelhaft waren, […] Mehr lesen

Mehr lesen

Der Bauer, der sein Kalb

aus dem Französischen Um ein verlornes Kalb zu suchen, Ging einst ein Bauer in den Wald, Bestieg die höchste aller Buchen Und lauschte rings umher. […] Mehr lesen

Mehr lesen
Panorama-104813 Panorama Server-Hosting Europa USA Asien Panorama Speicherplatz Cloud Hosting

Web Work Fahren Fahrschule Fahrerlaubnis Lernen Lesen Sprachen ...

Welschland

Wenn die Sonne lieblich schiene
Wie in Welschland lau und blau,
Ging' ich mit der Mandoline
Durch die überglänzte Au.

Quelle:
Joseph Freiherr von Eichendorff.
Gedichte 1841
www.zeno.org

weiterlesen =>

Net your Business!

Unterrichtsgebühren unserer

Die Lehrgangsgebühren für unsere Italienischkurse im Einzelunterricht sind abhängig von der Gesamtstundenzahl, die vom Lernenden gebucht wird - je mehr Unterrichtseinheiten, desto mehr lesen >>>

Sprachkurse zur

Der individuelle Einzelunterricht sowie die Firmenkurse unserer Sprachschule in Berlin Mitte können der Vorbereitung auf fast alle national und international anerkannten mehr lesen >>>

Deutsch lernen an Dresdner

German lessons and German courses for foreigners at private language schools in Dresden-Neustadt and Dresden-Striesen for individual learners and companies. Our mehr lesen >>>


Created by www.7sky.de.

Reise nach Liliput - Erstes Kapitel

Der Verfasser gibt Nachricht von seiner Person und seiner Familie. Seine erste Veranlassung zu Reisen. Er leidet Schiffbruch, sucht sich durch Schwimmen zu retten, erreicht wohlbehalten den Strand von Liliput, wird gefangengenommen und in das Innere des Landes gebracht. Wir fuhren am 4. Mai 1699 von Bristol ab, und unsere Reise war anfangs glücklich. Durch nautische Beobachtungen bestimmten wir, daß wir uns in der zweiten Minute des 30. Grades südlicher Breite befanden. Zwölf Mann hatten wir durch übermäßige Arbeit bei schlechter Nahrung bereits verloren; die übrigen waren erschöpft. Eine Bibelserie mit Schiffbruch und Bewahrung im Sturm, die Mädchen horchten ernsthaft, Und endlich sprach niemand mehr; Das Schiff ward nicht mehr sichtbar, Es dunkelte gar zu sehr. Wie oft schon hatte sich Nobody nicht die Frage vorgelegt: Warum eigentlich hat mich Scott hierhergeschickt? Warum mich hier Schiffbruch leiden lassen? Wohl habe ich hier die Gattin des geheimnisvollen Mannes gefunden, aber hat dies irgendeinen Zweck gehabt? Die Inselflur der Südsee hat infolge dessen auch schon unzähligen Schiffern ein feuchtes Grab bereitet. Die Seeleute entkleiden sich, damit sie leicht bleiben im Fall eines Schiffbruchs. Auch jetzt noch betete er gewissenhaft jeden Abend, und seine Augen hatten sich eine fromme Reinheit bewahrt. Habe ich hiervon irgendeinen Vorteil? Namentlich letztere werden von den Schiffern als Schreckgespenst gefürchtet. Habe ich nicht nur ganz nutzlos meine Zeit vergeudet? Dass sie alle das Meer kennen, das heißt: Sie trauen ihm alles zu. Hätte ich nicht viel, viel mehr erreicht, wenn ich mich, wie es meine Absicht war, gleich nach Island begab? Am Schlusse verspricht er noch: Ich werde bald nach Hause kommen. Der Verfasser gibt Nachricht von seiner Person und seiner Familie. Um für seine und andere Plantagen schwarze Sklaven aus Guinea zu holen, geht er wieder zur See. Seine erste Veranlassung zu reisen. Wir sprachen von fernen Küsten, Vom Süden und vom Nord, Und von den seltsamen Völkern Und seltsamen Sitten dort. Wehe dem Fahrzeug, das vom Sturm auf diese stahlharten Klippen geworfen wird! Am Ganges duftets und leuchtets, Und Riesenbäume blühn, Und schöne, stille Menschen Vor Lotosblumen knien. Er leidet Schiffbruch, sucht sich durch Schwimmen zu retten, erreicht wohlbehalten den Strand von Lilliput, wird gefangen genommen und in das Innere des Landes gebracht. […] Mehr lesen >>>


Schlacht bei Lützen und umirrende Stiefel

In der Lausitz hat sich im Dreißigjährigen Krieg folgendes zugetragen. Von Görlitz kam ein Truppeneinheit Butlerischer Dragoner, die mangelhaft waren, und den Bürgern wurde mächtig bange, sie hatten auch Drangsal in Fülle von ihnen auszustehen. Da kam ein entsetzlich weitreichender Kerl von der Raubbande zum Schuster und verlangte einige Reiterstiefeln, Kanonen, wie diese Haudegen und Eisenfresser sie trugen. Er fand ein schönes großes langes Paar, die ihm gedeihlich paßten, denn den Soldaten im Dreißigjährigen Krieg ging es wie jenem Trödeljuden, der von sich sagte: Ich hab nen guten Klaiderlaib, es paßt mir alles. Da der gewaltige Kriegsheld die Laufen anzog und dafür einige ganz erbärmliche, zerrissene Stiefeln ausgezogen hatte, er die Sporen an die neuen Lustwandeln anschnallte, fragte er, was die neuen Stiefeln kosten sollten, und da der Schuhmacher den Preis forderte, so zog jener seinen Haudegen blank, nahm den Schuster am Arm und fuchtelte ihm so viele Hiebe zählend auf, als der arme Einwohner Schreckenberger verlangt hatte, so daß dieser sich vor Schmerz, Angst und Schreck nicht felsen konnte, sich endlich losriß und verwünschend rief: Ei so wollte ich, daß diese Stiefeln und Eure Beine in ihnen niemals Ruhe entdecken, Ihr mögt tot oder aktiv sein! Der Reiter lachte den Meister Pfriem in dessen ohnmächtigen Zorne aus und stolperte mit klirrenden Steps über das Wackersteinpflaster Laubans und verfluchte das Heftpflaster und den Berg, der dazu die Saunasteine lieferte. Bald wurde das Dragonerregiment weiterhin beordert, als aber hernachmals die Schlacht bei Lützen geschlagen ward, riß eine schwedische Stückkugel, die dem Pferde durch den Leib fuhr, demselben Dragoner beide Beine ab, und er verblutete auf dem Gefechtsfeld. Danach hat man zwei Boots in Reih und Glied gehen sehen ohne Ruh und Rast und ohne Herrn, doch staken in ihnen zwei blutige Beinstummel, die wanderten und wanderten von Lützen nach Markranstädt und über Rippach, wo der bekannte unsterbliche Hans sie mit dienen Augen sah, nach Stadt, von Leipzig nach Wurzen, Oschatz, Zehren und Meißen nach Florenz an der Elbe, von da ohne Rast und Ruh über Bischofswerda, Bautzen, Löbau und Reichenbach nach Görlitz und von da zu guter Letzt zeitkritisch nach Lauban und blieben auf dieser ganzen langwierigen Wanderfahrt absolut ganz. Die Herumschlendern spazierten zum Städtlein hinein, an des Schuhmachers Haus vorbei, recht, als ob er sehen solle, daß sein Bedarf in Zufriedenstellung gegangen, wendeten von da um und bestiegen den Steinberg, der der Vater des verwünschten Pflasters, und dort wanderten sie nun bald feststellbar, bald nicht erkennbar auf den scharfkantigen Basaltsäulen umher; man hörte sie auch laufen; wer sie aber sichtbar sah, was nicht einem jeden widerfuhr, und trug etwa ein Haben möchten nach ihnen und möchte sie auffangen, der bekam einen Tritt und schlug auf die Wackersteine hin, daß ihm die Rippen krachten. Dem Flickschuster, der sie als sein Eigentümer wieder ablichten wollte, soll dieses am allerersten geschieht sein. […] Mehr lesen >>>


Der Bauer, der sein Kalb verloren hat A

aus dem Französischen Um ein verlornes Kalb zu suchen, Ging einst ein Bauer in den Wald, Bestieg die höchste aller Buchen Und lauschte rings umher. Doch bald Naht ihm sich ein verliebtes Pärchen Und strecket sich ins weiche Gras, Das Mädchen stöhnt, das süße Herrchen Erblickt beim Kuß ich weiß nicht was, Genug, er dehnt sich an der Erde Wie ein getretner Wurm und spricht Mit wollustatmender Gebärde: Was seh ich und was seh ich nicht! Worte des Glaubens liebten ein und dasselbe Mädchen. Da sollte ein Pistolenduell entscheiden, wer den gerechtesten Anspruch habe. Einer von beiden sollte den Kampfplatz nicht wieder lebend verlassen. Nicht weit von der Schlesischen Bahnlinie entfernt steht im dichtesten Unterholze des Karswaldes ein alter, verwitterter Steinblock, ein Granitstein mit eingehauenem Kreuz. Derselbe erinnert an einen traurigen Vorfall: Im Kriegsjahre 1813 waren im Arnsdorfer Erbgericht zwei junge französische Offiziere einquartiert. An jener Stätte aber, da der Offizier im Zweikampfe fiel, wurde von dessen Freunden ein einfacher Granitblock zur Erinnerung errichtet, dessen Bedeutung heute nur noch wenige kennen. Bei Karl Wilhelm Ferdinand war schon während des Siebenjährigen Krieges (1756-1763) besonders im Jahr 1758 erkennbar, daß er vor umfassenden Operationen zurück schrak. Die vielen Briefe, die zwischen Karl Wilhelm Ferdinand und seinem berühmten Onkel dem Alten Fritz bis zu dessen Tode gewechselt wurden, zeugen von der großen Wertschätzung des großen preußischen Königs, der Karl Wilhelm Ferdinand erst Mitte Dezember 1782 zum Generalinspekteur der westfälischen Infanterie-Inspektion und nach dem Tod Salderns, am 4. April 1785 die Inspektion über die magdeburgische Infanterie übertrug. Er erwies sich als unentschlossen, zauderte, scheute immer wieder die eigene Verantwortung bei großen, selbständigen Aufgaben. Dem Sonderlandtag in Koburg lagen hauptsächlich Vorlagen über Anfertigung eines neuen Papiergeldes, Bonitirung des Grundbesitzes und die allgemeine Grundsteuer, den Beitritt zu dem Süddeutschen Münzverein, die Verwilligung eines Zuschusses zur Verzinsung der Werrabahnactien vor; dem zu Gotha Entwürfe über Bestrafung von Forstvergehen, Anlegung von Mündelgeldern, Neuausgabe von Kassenscheinen, Einführung von freien Gerichtstagen. Obgleich Friedrich der Große mit der Führung des Erbprinzen von Braunschweig in diesem Feldzug nicht einverstanden war, setzte er weiter auf ihn unbedingtes Vertrauen. […] Mehr lesen >>>


Nutze die Zeit für net-your-business in Sachsen - Deutschland - Europa

Englisch-Gruppenunterricht Der Englisch-Gruppenunterricht kann sowohl als Vormittagskurs in der Zeit von 10.00 Uhr bis 13.15 Uhr als auch als Abendkurs in der Zeit von 17.00 […]
Informationen über Kurse in Englischkurse im Gruppenunterricht - Englisch-Grundkurse und Englisch-Aufbaukurse - mit maximal fünf Teilnehmern pro Lehrgang in unserer […]
Firmensprachkurse in nahezu Referenzenliste: Elektro-Schweißtechnik-Dresden GmbH, HDS Retail Deutschland GmbH, Gracenote GmbH, Berlin, Meissen Keramik GmbH, Koch Tiefkühlkost, […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Rechtshülfe wurde mit Sachsen-Weimar

Rechtshülfe wurde

Bei Gelegenheit der Verhandlung über eine dem koburg-gothaischen Landtage gemachte Vorlage wegen einer eventuellen Regierungsverwesung durch den Herzog von […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Schiffbrüchige des Luftmeers

Schiffbrüchige

In Europa, Asien und Amerika richtete der verheerende Nordoststurm in einem 1800 Meilen breiten, den Aequator schief durchschneidenden Striche ungeheure Verwüstungen […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Immer wieder Licht

Immer wieder

Eines Tages kaufte er ein Klassenlos, und in einer Anwandlung froher Laune versprach er seiner Schwägerin, die fado ao centro dabei war, die Hälfte des Gewinns, wenn […]