vernetzen & verlinken

Posted by Admin on   18.01.2010 21:42 Uhr Filed under Uncategorized | Comments (12)

Mein

Abschied vom Karneval

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Ihr zierlichen Füßchen in silberner Seide Von Rhythmen des Tanzes so reizend bewegt, Ihr holden Gestalten im blumichten Kleide, Vom Taumel der Freude so lieblich erregt, Ihr zündenden Blicke voll Liebesglück, Lebt wohl, mir kehrt ihr nie wieder zurück! Lebt wohl, ihr schönen, entzückenden Stunden! Es winkt mir hinweg vom festlichen Saal; Lebt wohl, und seid ihr mir heut entschwunden, So war es ein Grüßen zum letztenmal! Es hat mir die Schläfe der Dämon berührt, Der alles vom Reigen des Lebens entführt. Wer ihn sieht, dem ist der Weg zum Glücke geöffnet. Von den aufgehäuften Schätzen kann er dann nehmen, soviel er nur will, nur darf der Glückliche kein Wort sprechen, sonst geht ihm das winkende Glück wieder verloren. Es werde sein Glück sein. Dann springt er aber vor freudiger Erregung auf das graubärtige Männlein zu, erfaßt dessen eiskalte Hand und ruft überglücklich aus: Ich danke Euch! Doch, o weh! Da geschieht plötzlich ein donnerähnlicher Krach. Der Mönch verschwindet und stößt Klagerufe aus. Das Gewölbe bebt. Die Erde zittert. Der leichtfertige Postknecht aber wird von unsichtbaren Händen erfaßt und fortgeschleudert, so daß er besinnungslos am Boden liegen bleibt. Als der Unvorsichtige aus seiner Ohnmacht erwachte, lag er draußen am Berge auf einem Feldrande. Jenseits des Grabens standen ruhig die Pferde mit dem Postwagen. Die Straßenbäume warfen eigentümliche, fast gespenstische Schatten. Der Postknecht raffte sich auf, in seinen Gliedern fühlte er furchtbaren Schmerz. Nur mit Müh und Not erkletterte er wieder seinen Kutschbock. Nun fuhr er in das Dorf hinein, wo man ihn längst erwartet hatte. Über das Erlebte schwieg er. Am andern Morgen findet er in seinen Taschen anstatt der Edelsteine und Goldstücke Lehmklumpen und kleine Feldsteine. So hatte der arme Postknecht durch seinen wohlgemeinten Dank das ihm winkende Glück verscherzt. Er ist seit jener Nacht noch oftmals am Kapellenberge, ein lustiges Stücklein blasend, vorübergefahren, aber den Gang zu dem im Berge verborgenen Schatze hat er nicht wieder gesehen.

Read more…

Schwerpunktthemen unserer.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Grammatische Schwerpunkte: Wiederholung, Festigung und Systematisierung der Grammatikthemen aus dem […]

Read more…

Sprachkurse für Wirtschaft,.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Die Firmenlehrgänge unserer Sprachschulen in Dresden-Nord und Dresden-Ost können während des gesamten Jahres […]

Read more…

Company courses and individual.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

The contents and the timetable of these German courses and German lessons are flexible and can be negotiated […]

Read more…

Deutschkurse als.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Deutschkurse (Deutsch als Fremdsprache / DaF) auf allen Niveaustufen (A1 bis C2) bei qualifizierten […]

Read more…