vernetzen & verlinken

Posted by Admin on   18.01.2010 21:42 Uhr Filed under Uncategorized | Comments (12)

Sein Schifflein

Und wie er auftaucht' vom Schlunde,
Da war er müde und alt,
Sein Schifflein das lag im Grunde,
So still war's rings in die Runde,
Und über die Wasser weht's kalt.

Es singen und klingen die Wellen
Des Frühlings wohl über mir;
Und seh ich so kecke Gesellen,
Die Tränen im Auge mir schwellen –
Ach Gott, führ uns liebreich zu dir!

Quelle:
Joseph Freiherr von Eichendorff.
Sängerleben
Gedichte 1841
www.zeno.org

weiterlesen =>

Individuelle Nachhilfe für zwei oder mehr Schüler in einer Gruppe in Mathematik und anderen Fächern

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Wenn sich zwei oder mehr Schüler dafür entschieden haben, gemeinsam Nachhilfe in einem Fach oder in mehreren Unterrichtsfächern zu nehmen, besteht in unserem Lernstudio in Berlin-Mitte die Möglichkeit, kleine Gruppen (Individualkurse) für die Nachhilfe zu bilden. Um einen erfolgreichen Verlauf des Unterrichts zu gewährleisten, sollten die Lernenden in diesem Fall etwa den gleichen Kenntnisstand, ähnliche Lernprobleme und ein gemeinsames Lernziel haben. Die Vorstellungen der einzelnen Teilnehmer hinsichtlich der Terminplanung, der Gesamtstundenzahl, der Dauer und Intensität des Nachhilfeunterrichts sollten auch weitestgehend übereinstimmen. Die Lehrgangsgebühr pro Unterrichtseinheit für den einzelnen Schüler ist in einem solchen Individualkurs noch deutlich geringer als im Einzelunterricht für nur eine Person.

Read more…

Im Dämmerschein.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Verronnen ist der schwüle Tag, verrauscht ist Sturm und Wetterschlag, und durch die regenfeuchte Luft weht […]

Read more…

Das läuft dem schwefelsauren.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

den Rang ab, sagte er höchst zufrieden. Gegen zehn Uhr Morgens klärte sich die Luft auf. Es bildete sich […]

Read more…

Leipzig und die sächsischen.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Am Leipziger Markt steht das Königshaus, in dem 1695 bis 1829 die sächsischen Herrscher bei Anwesenheit in […]

Read more…

Das Gebet auf die F.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Gewogner Hades, Spender alter Gnade, der Mensch, durch Not, zum Opfer tief bereit, erfleht für eine Göttin, […]

Read more…

Blinde Fenster.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Plaudernd raunt und rauscht von hier der Regen Seinem Sturz entgegen; Kleine Blümchen, die noch niemand […]

Read more…