vernetzen & verlinken

Posted by Admin on   18.01.2010 21:42 Uhr Filed under Uncategorized | Comments (12)

Stille Gegend

Zwei junge Gesellen gingen
Vorüber am Bergeshang,
Ich hörte im Wandern sie singen
Die stille Gegend entlang:
Von schwindelnden Felsenschlüften,
Wo die Wälder rauschen so sacht,
Von Quellen, die von den Klüften
Sich stürzen in die Waldesnacht.

weiterlesen =>

Options Trading On Earnings: Straddle Or Strangle?

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Im Falle eines Puts hat der Käufer (long) ebenfalls einen maximalen Verlust von 10. Das bekannteste analytisch zeitdiskrete Modell ist das Cox-Ross-Rubinstein-Modell. Insbesondere die Volatilität hat einen großen Einfluss auf den Wert der Option. Ein häufiger Fehler ist die Übertragung der unbegrenzten Gewinnmöglichkeit der Kaufoption auf die Verkaufsoption. In extremen Grenzfällen kann es sich jedoch genau umgekehrt verhalten. Das Basisgut kann aber allenfalls den Kurswert null annehmen. Dadurch ist die maximale Gewinnmöglichkeit auf diesen Fall eines Kurses von null begrenzt. Genau wie beim Call hat der Verkäufer (short) einen maximalen Gewinn von 10 mit nunmehr nur begrenzten Verlusten, wenn der Kurs des Basiswerts null annimmt. Niemand würde für das Recht, etwas für 80 verkaufen zu dürfen, mehr als 80 ausgeben. Der Unterschied zwischen Call und Put liegt darin, wie sich die Auszahlung im Verhältnis zum Basiswert verändert, und in der Begrenzung des Maximalgewinns/-verlusts bei Verkaufsoptionen. Im Jahre 1973 veröffentlichten die amerikanischen Wissenschaftler Fischer Black und Myron Scholes fast gleichzeitig mit Robert C. Merton in zwei unabhängigen Artikeln Methoden zur exakten Bestimmung des wahren Wertes einer Option. Für diese Form exotischer Optionen gab es keinen liquiden Markt für den Handel. Binäre Optionen werden auch im außerbörslichen OTC-Handel angeboten. Scholes und Merton erhielten 1997 den Preis der Schwedischen Reichsbank für Ökonomische Wissenschaften in Erinnerung an Alfred Nobel, oftmals als Wirtschaftsnobelpreis bezeichnet, für eine neue Methode zur Bestimmung des Wertes von Derivaten, das Black-Scholes-Modell. Somit verhält sich ihr Preis genauso wie das Delta eines klassisches Optionsscheins. Auch am Chicago Board Options Exchange (CBOE) werden sie seit Juni 2008 gehandelt. Black konnte den Preis nicht mehr entgegennehmen, er starb im August 1995.

Read more…

Beräumungen Abrißarbeiten.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Hauhaltauflösung, Beräumungen und Abrißarbeiten: Beräumung und Entrümpelung vom Keller bis zum Boden. […]

Read more…

Wiedner und Schenk GbR.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Heizungsnotdienst - 24 Stunden Havariedienst - Funk 0172 9088513 - Heizung - Service - Wartung - […]

Read more…

Fisch Zschornak in Dresden seit.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Neben einem großem Seefischangebot, unter anderem echter Lachs, Thunfisch, Heilbutt, Kabeljau, Seelachs, […]

Read more…