vernetzen & verlinken

Posted by Admin on   18.01.2010 21:42 Uhr Filed under Uncategorized | Comments (12)

Dryander

Mephisto weicht und wanket nicht

Posted by Admin on Juni 2, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Er steht und blickt mit Lächeln auf den zornvollen Mann, als fessl' ihn an den Boden ein mächt'ger Zauberbann. Bist Du der Faustus? spricht er: der kühn durch Wolken fliegt? Der über alle Kräfte der Wesenmutter siegt? Bist Du der Faustus? Himmel und Hölle fasst Dein Drang? Dir macht ein armer Krämer mit schlechten Bildern bang? Und Faustus donnert zornlaut: Dess soll mich Keiner zeihn, mich Keiner fähig halten solch niedrer Gaukelein! Was soll die Nachwelt glauben, wer ich gewesen sei, wird ihr auf solchen Bildern entstellt mein Konterfei? Mephisto, habe ich alle Macht im Himmel und auf Erden? Die Eröffnung fand am 22. statt. Beide stürzen sich jubelnd in die Arme, während Mephisto teuflisch lachend abgeht. Erst nachdem er sie in Weihwasser getaucht hat, ist der Bann gebrochen. Währenddessen ist Faust, den seine Untreue reut, zurückgekehrt und versucht, Marguerite ans Fenster zu locken. Die Menge zerstreut sich, und Faust erinnert Mephisto an die schöne Frau, die er ihm gezeigt hat. Sogleich öffnet sie es und legt den enthaltenen Schmuck an. Februar 1913 statt. Marguerite sitzt in ihrer Stube und beklagt ihr trauriges Los, da sie von Faust verlassen wurde und von ihren Freundinnen verspottet wird. Erzählt mir doch! Wisse, noch liegt auf der Stadt Blutschuld von deiner Hand. Mephisto unterstützt Faust im Kampf, so dass er ohne Schwierigkeiten seinen Gegner niederstechen kann. Mephistopheles. Er unterstellt seine Schwester der Fürsorge seines Freundes Siébel. Ich stand an seinem Sterbebette, Es war was besser als von Mist, Von halbgefaultem Stroh; allein er starb als Christ, Und fand, daß er weit mehr noch auf der Zeche hätte. Verschafft ein wenig Wachs, die Pfropfen gleich zu machen! Marguerite tritt auf, weist aber das Geleit zurück, das Faust ihr anbietet. Altmayer. Ach das sind Taschenspielersachen. Siébel besucht sie, um sie zu trösten, doch Marguerite sucht den Trost der Kirche. Mephistopheles. Valentin fordert von ihm Rechenschaft, es kommt zum Handgemenge. zu Brander. Und ihr? Brander. Ueber des Erschlagenen Stätte schweben rächende Geister und lauern auf den wiederkehrenden Mörder. Mephisto berichtet Marthe vom Tode ihres Gatten und macht ihr gleichzeitig Komplimente, die sie sich auch gefallen lässt. Viel Volk hat sich zur Kirmes vor der Stadt versammelt. Ich will Champagner Wein, Und recht mussirend soll er seyn!

Read more…

Deutsch-Aufbaukurse für die.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Lexikalische Schwerpunktthemen: Beschreiben von Gegenständen, Personen, Situationen, Handlungsabläufen, […]

Read more…

Vorzüge des individuellen.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Höchster Wirkungsgrad des Sprachunterrichts und sehr kommunikative Unterrichtsgestaltung, wodurch die […]

Read more…

Lehrkräfte unserer Sprachschule.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Unsere Sprachschule in Berlin Mitte beschäftigt sowohl qualifizierte Muttersprachler der zu unterrichtenden […]

Read more…