net your business

die schönsten Webseiten

nichts als eine Nummer

Du warst kein sogenanntes schönes Kind. Auch ich ward nicht vom Arm des Glücks getragen Wie häßlich diese beiden Kleinen sind! so hörte über uns wie […] Mehr lesen

Mehr lesen

Frühling wie im Tra

Es lag ein Mann unter einem Baum, Verschränkte die Arme Mit Blüten übersät, Unter dem Haupte und sah hinan, Daß, wenn mein Liebster vorübergeht, […] Mehr lesen

Mehr lesen

Wolken am Himmel

Sie schreiten und reiten um Berg und zu Tal, In Stürmen auf Wolken zum Mitternachtmahl. Ich füll' mir indessen den Becher mir Wein Und lasse vergangen […] Mehr lesen

Mehr lesen
Panorama-104813 Panorama Server-Hosting Europa USA Asien Panorama Speicherplatz Cloud Hosting

Web Work Reise Network Dresden ...

Mein Roß

Und ist auch die Kleine
Nicht die Schönst auf der Welt,
So gibt's doch just keine,
Die mir besser gefällt.

Und spricht sie vom Freien:
So schwing ich mich auf mein Roß –
Ich bleibe im Freien,
Und sie auf dem Schloß.

Quelle:
Joseph Freiherr von Eichendorff.
Gedichte 1841
www.zeno.org

weiterlesen =>

Net your Business!

Private language school

German courses based on the criteria of the Common European Framework of Reference for Languages (CEFR) for everyday life, your job, business, school, studies, language tests, job mehr lesen >>>

Referenzenliste –

Firmensprachkurse für Unternehmen, Institutionen und Behörden in allen Branchen und Bereichen der Wirtschaft, Technik, Bildung, Wissenschaft und Verwaltung in Form von mehr lesen >>>

Firmenkunden unserer

Neben einem sehr vielfältigen Angebot an Sprachkursen für Privatpersonen in nahezu allen bedeutenden Sprachen organisiert unsere Sprachschule seit 1999 mehr lesen >>>

Business English / Englisch

Wirtschaftsenglisch / Unternehmen English kann an der Sprachschule in Der Hauptstadt Zentrum ebenso wie im Einzeltraining sowie im Gruppenunterricht mehr lesen >>>


Created by www.7sky.de.

nichts als eine Nummer bleibt

Du warst kein sogenanntes schönes Kind. Auch ich ward nicht vom Arm des Glücks getragen Wie häßlich diese beiden Kleinen sind! so hörte über uns wie oft ich sagen. Leben am Ende nichts, als das hat so wehe, wehe mir getan, nicht etwa meinet-, sondern deinetwegen. Was diese Oberflächlichen nicht sahn, oder zu sehen wie von einem für mich hat’s nicht zu tief in dir gelegen, denn als ich einst vor Hunger leise weinte, hast du, selbst hungrig, mir dein Brot gebracht, und das, das war’s, was uns fortan vereinte, weil's dich für mich so schön, so schön gemacht. Viele der Toten können als eine Nummer bleiben. Wir kannten nicht der Jugend Sonnenschein; wir lebten; aber schwer war es, zu leben. Den kargen Trost, wie sie in Ihren Heimatländern Zukunft zu finden, den haben wir allein, du mir, ich dir im Stillen uns gegeben. Wir waren häßlich, aber ohne Neid; wir waren arm, doch fleißig und zufrieden und darum immer, immer schön dankbereit für das, was uns der liebe Gott beschieden. Und als wir endlich am Altare standen, wo dir an Stolz und Demut Keine glich, und wir für ewig, ewig uns verbanden, wie warst du da so schön, so schön für mich! Man vermutet nur etwa 300 Familien, die sich mit den Altkanariern vermischten. Zur Zeit der spanischen Eroberung, die fast ein Jahrhundert andauerte, war die Einwanderung im Verhältnis zur Urbevölkerung relativ groß. Während der Hispanisierung erlebte die Insel eine außerordentliche Veränderung, es entstand eine Verwaltung, eine solide Wirtschaft und eine neue Gesellschaft. Cartagena war die prächtigste und berühmteste Hafenstadt Spanisch-Amerikas. […] Mehr lesen >>>


Frühling wie im Traum

Es lag ein Mann unter einem Baum, Verschränkte die Arme Mit Blüten übersät, Unter dem Haupte und sah hinan, Daß, wenn mein Liebster vorübergeht, Gleichwie seine Blüten der Rosmarin. Wo viele Vögel sangen und Der Busch für ihn ein Zeichen wär, Ruhig, ohne Verlangen sah in das Grüne der Mann Wie süß, wie sehr, Und lächelte dazu. Wie hold, wie schwer Für ihn, für ihn Sprach ich: Hör, du, Mein Herz die liebe Liebe trägt, Was tust du so? Mein Herz, das Nest aus lauter Lindigkeit, Sprach er: Ich bin der Ruhe froh, Das ihn allein behegt, Und daß ich mich von einem Schmerz ermannte, Mein Herz, das Nest, in dem die Nachtigall Der Liebe lockend schlägt, Gebenedeit In Heimlichkeit Wie gestern, so heut Mit lautem Wonneschall, Und morgen und weit, Und leisem Wehewiderhall, Den ich zuletzt doch als ein Glück erkannte. Ich war zu lang Weit weg über Wochen und Jahre, Von Frühlings- bis zur Winterszeit, Im Überschwang, Vertaumelte mein Leben, Amen, mein Herz, Amen, In eines Traumes Schweben In alle Ewigkeit. Es ist freilich wahr, daß in dessen Memoiren sehr oft von dem Großvater von väterlicher Seite, welcher als gestrenger Herr Schultheiß auf dem Römer zu Frankfurt präsidierte, mit besonderem Behagen die Rede ist, während der Großvater von mütterlicher Seite, der als ehrsames Flickschneiderlein auf der Bockenheimer Gasse auf dem Werktische hockte und die alten Hosen der Republik ausbesserte, mit keinem Worte erwähnt wird. Und wurde so des Lebens bar, Unfest, unklar, Über die Zypressenwipfel wandert der Mond. […] Mehr lesen >>>


Wolken am Himmel

Sie schreiten und reiten um Berg und zu Tal, In Stürmen auf Wolken zum Mitternachtmahl. Ich füll' mir indessen den Becher mir Wein Und lasse vergangen Vergangenheit sein! Vorüber ist mancherlei, das uns gequält, Und war es auch bitter, es hat uns gestählt. Die stürmischen Tage des Lebens vergehn, Wie jagende Wolken am Himmel hin wehn. Und alles sei freudig dem Himmel verziehn, Nur weil er auf Hügeln die Rebe läßt blühn! Quelle: Vermischte Gedichte Ausgewählte Gedichte - Hermann von Lingg - 1905 www.zeno.org Zenodot Verlagsgesellschaft mbH Dass die Busse tatsächlich zum Schutz der Zivilbevölkerung dienen, wird von allen bestätigt, die sich mit dem Konflikt wesentlich besser auskennen, als ich es tue. Kleine Sammlung: Kunst kommt von Können, sonst hieße es Wunst. Wir sind nicht verantwortlich für den Krieg in Syrien! Entweder man schließt sich einer Seite als Kämpfer an. Die Angaben darüber, welche Organisation für die Errichtung verantwortlich zeichnet, sind hingegen sehr widersprüchlich. Ich kenne Karam, wir waren vor Ort ja nur wenige Fotografen. Ich wurde in Aleppo geboren und habe dort bis 2015 gelebt. Kein Baum weit und breit, kein Ort, der zum Verweilen einlädt. Ich habe mir die Zeit genommen, mich intensiver mit der aktuellen Debatte zu beschäftigen, die sich um die Frage dreht, ob die Busse in Aleppo von Terroristen aufgestellt wurde. Eines ist dabei klar geworden: Die Komplexität dieses Konfliktes in Syrien ist für uns aus der Ferne nicht annähernd so einfach zu durchschauen, wie einige behaupten. Dass die Busse tatsächlich zum Schutz der Zivilbevölkerung dienen, wird von allen bestätigt, die sich mit dem Konflikt wesentlich besser auskennen, als ich es tue. Kleine Sammlung: Kunst kommt von Können, sonst hieße es Wunst. Wir sind nicht verantwortlich für den Krieg in Syrien! Entweder man schließt sich einer Seite als Kämpfer an. Die Angaben darüber, welche Organisation für die Errichtung verantwortlich zeichnet, sind hingegen sehr widersprüchlich. Ich kenne Karam, wir waren vor Ort ja nur wenige Fotografen. […] Mehr lesen >>>


Nutze die Zeit für net-your-business in Sachsen - Deutschland - Europa


Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Spezielle Angebote der Berlins Sprachschule im Bereich Wirtschaftsenglisch

Spezielle

Vermittlung von Wirtschaftsenglisch im Zuge von projektbezogenen Englisch-Firmenkursen bzw. Workshops mit speziellen Inhalten "Projektspezifisches" Sprachtraining in […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Englisch-Lehrkräfte im Singularunterricht legen aussergewöhnlichen Wert auf:

Englisch-Lehrkräft

Präzise Determinierung der Vorkenntnisse des Lernenden (falls vorhanden) bezüglich Lexik, Grammatikkenntnisse und kommunikative Fertigkeiten durch einen […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und About our language school and our German teachers

About our

Our language school was founded in 1999 and has two offices with well-equipped, light tutorial rooms in Dresden-Neustadt and Dresden-Striesen, which can be easily […]